Abolish Columbus Day

0

abolishcd_banner_sticker-650x400Nach wie vor wird jedes Jahr am 12. Oktober in einigen Staaten der Amerikas offiziell “Columbus Day” gefeiert. An diesem Tag jährt sich die Invasion durch Christopher Columbus 1492 und damit der Beginn der europäischen Kolonisation und Gewaltherrschaft.

Seit Jahren protestieren verschiedene Gruppen und Einzelpersonen, allen voran das American Indian Movement (AIM) und andere Selbstorganisationen von Native Americans gegen den Feiertag und fordern stattdessen die Einführung eines Indigenous Peoples Days.

Rethinking Schools und das Zinn Education Project haben die Kampagne Abolish Columbus Day gestartet, die dazu aufruft, den “Columbus Day” abzuschaffen und damit die Verbrechen Columbus’ nicht weiter zu feiern. Stattdessen verlangen sie Solidarität mit Native Communities, die das Ende des Feiertages seit Jahren einfordern, und deren Kämpfen sowie eine Würdigung ihrer Errungenschaften.

Auf der Website Abolish Columbus Day sind Informationen, Ressourcen und Anregungen zur Teilnahme an der Kamnpagne aufgeführt.

Comments are closed.