Don’t degrade Debs, Darling!

0

dummyAuf Don’t degrade Debs, Darling! schreibt die Berliner Bloggerin Debs über Identität_en, Sexismus, Heterosexismus/Heteronormativität, Körpernormen, jüdische Identität und Psychiatrieerfahrung. Sie sagt über sich selbst: “Ich bin eine weiße, lesbische, jüdische, analytische Queer_Feministin, Bloggerin und Körperkünstlerin.” (Selbstbeschreibung der Blog-Autorin).

Die persönlichen und starken Texte der Autorin handeln von Gedanken zur jüdischen Elternschaft, (m)einem Krankenhauskörper oder Rassismus meets Rapeculture und zeigen wichtige emanzipatorische Perspektiven auf die deutsche Gesellschaft.

Comments are closed.