Thomas Sankara. Die Ideen sterben nicht!

0

csm_AFA_sankara_Umschlag_02_a76b1ee1ffZum ersten Mal in deutscher Sprache werden im Band “Thomas Sankara. Die Ideen sterben nicht!“ die wichtigsten Reden des revolutionären ehemaligen Präsidenten Burkina Fasos veröffentlicht.

Ergänzt wird das historische Material, wozu auch das letzte bekannte Interview mit Thomas Sankara gehört, das wenige Tage vor seiner Ermordung geführt wurde, durch farbige Aufnahmen der Revolte in Burkina Faso aus dem Jahr 2014.

Der Band setzt ein im März 1983 mit der Rede “Wer sind die Feinde des Volkes“, bewegt sich chronologisch durch die Geschichte und schließt mit Sankaras letzter Ansprache am Abend seiner Ermordung.

Die Reden des ehemaligen Staatspräsidenten werden gerahmt durch ein Vorwort und eine Schlussbetrachtung von Bruno Jaffré, dem Journalisten und Biografen Thomas Sankaras.

Thomas Sankara wurde als Präsident von Burkina Faso im Jahr 1987 nach nur vier Jahren Amtszeit durch ein internationales Komplott ermordet. Durch seinen unbändigen Willen zur Veränderung entwickelte und implementierte er im Sinne eines afrikanischen Bürgersinns eine Vielzahl progressiver Ideen zur Gleichstellung von Frauen, zu Menschenrechts-, Wirtschafts- und Umweltfragen und zur solidarischen internationalen Zusammenarbeit
Siehe dazu die Buchbeschreibung von AfricAvenir.

Der von AfricAvenir herausgegebene Band kann im Webshop der Organisation bestellt werden.

Comments are closed.