Zami – Eine neue Schreibweise meines Namens

0

3190629100001ZZami – ist die Biografie der Schwarzen feministischen Autorin und Aktivistin Audre Lorde. Das Werk wurde bereits in den 1980er Jahren unter dem Titel „Zami – A New Spelling of My Name“ in den USA erst-veröffentlicht. Seit 2012 ist die „Mythobiografie“ auch auf Deutsch erhältlich.

„In ZAMI erschafft die afroamerikanische Dichterin eine neue Form, die Mythobiografie, eine Verknüpfung von Elementen aus Autobiografie, Mythologie und Historie – und schafft auf diese Weise neue Zugänge zur Entdeckung weiblicher Identität.“ […]
Schwarz und lesbisch erlebt Lorde trotz der Spannungen gesellschaftlichen Ursprungs nicht als polare Dualitäten sondern als sich überlappende Einheiten. […] In Zami werden Anderssein und Unterschiedlichkeiten für Lorde zur Quelle ihrer Stärke und zur Grundlage ihres Aufrufs Anderssein und Unterschiede konstruktiv zu nutzen.
Die Mutter nimmt hier eine ebenso starke Rolle ein wie die schwarzen Frauen, die sie geliebt hat. Im Prozess der Versöhnung mit der Mutter erkennt sie in ihr das erste Bild von Frauen, denen sie „die Macht hinter ihrer Stimme“ verdankt.“ […] Buchbeschreibung des Verlages

Audre Lorde 2012: ZAMI – Eine neue Schreibweise meines Namens. Münster: Unrast.

Falls ihr keinen unterstützenswerten Buchladen bei euch in der Nähe habt, könnt ihr das Buch auch bei dem alternativen non-profit Online-Buchladen links-lesen.de kaufen, der mit dem Gewinn politische Projekte unterstützt. Der Link zum Buch ist: http://www.links-lesen.de/article/978-3-89771-603-2

Comments are closed.