Call Me Kuchu

0

“Call Me Kuchu” ist der Titel eines Dokumentarfilms von Malika Zouhali-Worrall und Katherine Fairfax Wright über die Kämpfe der LGBT-Community in Uganda. Eine zentrale Rolle spielt der erste bekannte Schwulen-Aktivist des Landes, David Kato, der sich jahrelang für die Rechte von LGBT einsetzte. Seine größte Herausforderung: Der Kampf gegen ein Gesetz, das die Todesstrafe für HIV-positive schwule Männer und die Inhaftierung sogenannter “Mitwisser” vorsieht. Während über das Gesetz vom ugandischen Parlament abgestimmt werden soll, erheben sich David Kato und eine Aktivisten-Gruppe gegen die Regierung und die Presse und gehen mit ihren Forderungen bis vor die Vereinten Nationen.

Wenige Wochen nach einem ersten Etappensieg vor Gericht wird Kato, noch während der Dreharbeiten, in seinem Haus ermordet. Mit der Dokumentation setzen die Regisseurinnen dem unermüdlichen Einsatz Katos ein Denkmal und zeigen den Willen der Aktivist_innen für ihre Rechte und ihr Überleben zu kämpfen.

Call Me Kuchu | Malika Zouhali-Worrall/Katherine Fairfax Wright | USA | 2012 | Dokumentarfilm | Englisch | 87 Min.

 

Share.

Comments are closed.