Anti-rassistische und postkoloniale Perspektiven auf Reproduktion

0

Anti-rassistische und postkoloniale Perspektiven auf Reproduktion

“Reproduktive Rechte wird im Mainstream oft verstanden als Recht auf Abtreibung und Verhütung. Schwarze Feminist*innen entwickelten dagegen einen breiteren intersektionalen Ansatz der Reproduktiven Gerechtigkeit.” Beschreibung des Interviews auf YouTube

Für wen gilt eigentlich das proklamierte Recht auf Fortpflanzung?  Wer wird befreit und welche neuen Zwänge drohen? Welche Erfahrungen und Kämpfe stecken dahinter?

Diese Fragen beantwortet die Wissenschaftlerin und Aktivistin Emilia Roig im Interview mit Hengameh Yaghoobifarah.

 

Comments are closed.