Deutschland Schwarz Weiss

0

“Das Buch ‘Deutschland Schwarz Weiss’ lädt Sie ein zu einem Selbsterkenntnis- und Sensibilisierungsprogramm, das Ihnen einiges abverlangt, das sie schockieren und verunsichern kann und bisweilen sogar wütend macht. Aber es lohnt sich. Nur wenn Sie die Augen nicht verschließen, können Sie einen aktiven Beitrag dazu leisten, dass menschenverachtende Ideologien in Deutschland nie wieder mehrheitsfähig werden.” (aus der Ankündigung der Autorin)

Noah Sow 2008: Deutschland Schwarz Weiss. Der alltägliche Rassismus. München: C. Bertelsmann

Falls ihr keinen unterstützenswerten Buchladen bei euch in der Nähe habt, könnt ihr das Buch auch bei dem alternativen non-profit Online-Buchladen links-lesen.de kaufen, der mit dem Gewinn politische Projekte unterstützt. Der Link zum Buch ist: http://www.links-lesen.de/article/9783442155750

2018 lief der Verlagsvertrag für dieses Buch aus und Noah Sow entschied sich, den Text in einer umfassend aktualisierten Neuausgabe selbst herauszubringen. Auf ihrem Blog schreibt die Autorin dazu:

” ‘Deutschland Schwarz Weiß’ ist nach wie vor gefragt. Das ist schade, weil es bedeutet, dass Schwarze deutsche Geschichte und Gegenwart sowie die Funktionsweisen von strukturellem Rassismus in Deutschland noch immer nicht zum Allgemeinwissen der Mehrheit gehören. Und dass wir uns immer noch die „Liste dummer Sprüche“ (Kapitel 6) anhören müssen. (…) Ich habe viele Ergänzungen vorgenommen, die angesichts zwischenzeitlicher Erkenntnisse und Phänomene geboten schienen. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, die so genannte ‘Flüchtlingswelle’, den Begriff ‘PoC’, die Abschnitte ‘Wer ist Schwarz, und wer ist weiß?’, ‘Was ist Rassismus?’, ‘Das N- Wort’, ‘Weiße Eltern und Schwarze Kinder’, ‘Offene und getarnte rassistische Strategien’, ‘Institution Schule’, das ‘Ethno-Lexikon’ und einige Kapitel mehr.”

Das Buch kann unter diesem Link bestellt werden.

Noah Sow 2018: Deutschland Schwarz Weiss. Der alltägliche Rassismus. Books on Demand.

 

Comments are closed.