Intersektionalität

0

2289607500001ZWer soziale Ungleichheiten mehrdimensional untersuchen möchte, findet im vorliegenden Band sowohl eine verständliche methodische Praxis-Anleitung als auch eine theoretische Darstellung des Konzeptes der Intersektionalität. Als wechselwirkende Kategorien die Differenz und Diskriminierung erzeugen, fortsetzen und verstärken stehen Race, Class, Gender und Body im Fokus der Ungleichheitsanalyse im Buch.

Gabriele Winker, Nina Degele 2009: Intersektionalität. Zur Analyse sozialer Ungleichheiten. Bielefeld: transcript.

Falls ihr keinen unterstützenswerten Buchladen bei euch in der Nähe habt, könnt ihr das Buch auch bei dem alternativen non-profit Online-Buchladen links-lesen.de kaufen, der mit dem Gewinn politische Projekte unterstützt. Der Link zum Buch ist: http://www.links-lesen.de/article/978-3-8376-1149-6

Comments are closed.