Kolonisator, Helfer und Kosmopolit: “Ja, das bin ja ich, Benjamin Blümchen, törööööööö!”

0

5541299400001nFranziska Müller und Daniel Bendix dekonstruieren das Image des vermeintlich politisch progressiv auftretenden Dickhäuters hinsichtlich der vermittelten Äußerungen rund um Nord-Süd-Fragen. Aus postkolonialer Perspektive wird in jenen Folgen, in denen Benjamin Blümchen sein angestammtes Terrain verlässt und ins Ausland (Tansania, USA, Nordpol) reist, nach Rassialisierungen und Exotisierungen gesucht. Des Weiteren werden geschichtliche (De-)Kontextualisierungen und das Rollenrepertoire des Protagonisten in anderen Kulturen analysiert. Die Autor*innen fragen auch nach Erweiterungsmöglichkeiten, die das herrschaftskritische, eigenwillige Potential der Benjamin-Folgen stärken könnten und Kinder in der historisch-politischen Sozialisation unterstützen.

Daniel Bendix, Franziska Müller 2016: Kolonisator, Helfer und Kosmopolit: “Ja, das bin ja ich, Benjamin Blümchen, törööööööö!” In: O. Emde, L. Möller, A. Wicke (Hg.), Von “Bibi Blocksberg” bis “TKKG”. Kinderhörspiele aus gesellschafts- und kulturwissenschaftlicher Perspektive. Leverkusen: Budrich, S. 2016, 36-51.

Falls ihr keinen unterstützenswerten Buchladen bei euch in der Nähe habt, könnt ihr das Buch auch bei dem alternativen non-profit Online-Buchladen links-lesen.de kaufen, der mit dem Gewinn politische Projekte unterstützt. Der Link zum Buch ist: http://www.links-lesen.de/article/978-3-8474-0692-1

 

Comments are closed.