Netzwerk Abriss Berlin

0

Diese Webseite möchte Akteur*innen informieren und vernetzen, die sich gegen Privatisierung, Gentrifizierung und Abrisspolitik im Stadtgebiet Berlins engagieren.

“Für den Mut zur Unordnung am Sehnsuchtsort Berlin” – die Webseite bietet neben einer Karte, auf denen leerstehende Gebäude verzeichnet sind, auch eine Liste prominenter Leerstände und dazugehöriger Initiativen, die sich für deren Erhalt einsetzen.

“Unser öffentliches Gut”, schreiben die Macher*innen bei “AbrissHome”,  “muss unverkäuflich sein und vor weiterem Raub bewahrt werden! (…) Berlins einmalige Reize und Potentiale werden verschmäht, alternative Konzepte und Projekte verhindert, behindert oder vertrieben. Immer mehr Menschen werden von Profitgier und mittels sogenannter Aufwertung aus der Innenstadt und den angrenzenden Bezirken gedrängt. Manche finden die Kraft, sich zu wehren: Steigende Mieten stoppen! Sozialmieter schützen!”

Die seit einiger Zeit nicht mehr aktualisierte Rubrik “AbrissNews” funktioniert, ganz ohne Tagesaktualität, als kleines, ausschnitthaftes Archiv sozialer Kämpfe der letzten Jahre – von der Aufarbeitung des Berliner Bankenskandals über das Engagement gegen das Immobilienprojekt Mediaspree hin zum Erhalt des Bethanien-Südflügels als politisches, kulturelles, soziales Zentrum.

 

 

Comments are closed.