Mein Weg vom Kongo nach Europa

0

51-dYackvkL__SX310_BO1,204,203,200_Das autobiografische Werk von Emmanuel Mbolela ist die präzise und gleichzeitig bildreich erzählte Geschichte seiner Flucht vom Kongo in die Niederlande.

“Mein Weg vom Kongo nach Europa ist ein eindrucksvolles Zeugnis von politischer Gewalt und den fatalen Konsequenzen der EU-Migrationspolitik, aber auch von Widerstand und der Würde der Menschen.
Emmanuel Mbolela schreibt in seiner autobiographischen Erzählung über seine politische Aktivität im Kongo und die brutale Repression staatlicher Sicherheitsorgane, die ihn in die Emigration zwingt. Er berichtet auf eindrückliche Weise von der Gewalt und Ausbeutung während der Flucht, dabei kommt er immer wieder auf die besonders dramatische Situation von Mädchen und Frauen zu sprechen. Emmanuel Mbolela gelangt quer durch die Sahara bis nach Marokko, wo er eine Organisation kongolesischer Flüchtlinge mitbegründet.
Nach vier Jahren kann er in die Niederlande ausreisen, als neue Erfahrung erweisen sich dort die extrem ausbeuterischen Arbeitsbedingungen, denen vor allem migrantische Arbeitskräfte unterliegen.” Aus der Buchbeschreibung des Verlages

Emmanuel Mbolela 2014: Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil. Wien: Mandelbaum.

Falls ihr keinen unterstützenswerten Buchladen bei euch in der Nähe habt, könnt ihr das Buch auch bei dem alternativen non-profit Online-Buchladen links-lesen.de kaufen, der mit dem Gewinn politische Projekte unterstützt. Der Link zum Buch ist: http://www.links-lesen.de/article/978-3-85476-456-4

Comments are closed.