Native-Land

0

dummyNative-Land ist eine Ressource, die Nord-Amerikaner_innen helfen soll, mehr über (ihre) lokale Geschichte zu erfahren und zu lernen. Das Projekt entstand aus dem Anliegen heraus, Staatsgrenzen und koloniale Grenzen, wie sie heute formal gelten, als solche sichtbar zu machen und als “allgemeingültig” zu hinterfragen. Native-Land dient dazu, Gebiete, Sprachen, Verträge und First Nations aufzuzeichnen, wie sie lange Zeit in der Geschichte existierten und bis heute für viele Nations und Native Americans relevant sind.

Auf einer Karte, die den geografischen Raum Nord-Amerika abbildet, können Nutzer_innen per Funktion eine Adresse, eine Stadt, oder ein Gebiet suchen. Angezeigt werden dann einer Auswahl entsprechend Territorien, Sprachen oder vertragliche Regelungen von Native Americans und First Nations.

Das Projekt ist eine private Initiative. Der Initiator erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der gesammelten Angaben und ist für Anregungen, Kritik und Ergänzung offen.

Native-Land gibt es inzwischen auch als App.

Comments are closed.