Nelly und die Berlinchen

0

 

buch-cover-nelly-259x300„Nelly und die Berlinchen“ von Karin Beese erzählt die alltäglichen abenteuerlichen Geschichten, die Nelly und ihre Freundinnen Amina und Hannah in der Großstadt erleben.
Die Heldinnen des Buches sind Kinder of Color (Nelly selbst ist ein Schwarzes Mädchen), die sich selbstbewusst und kreativ durch ihren Alltag bewegen. Dabei sind sie fröhlich, ärgerlich, lustig, traurig oder frech und halten zusammen.

In witzigen Reimen und liebevollen Illustrationen von Mathilde Rousseau bildet Nelly und die Berlinchen als eines von wenigen Kinderbüchern in deutscher Sprache Kinder of Color als Heldinnen der Geschichte ab.
Diskriminierungs-Erfahrungen und Diskriminierungs-Handlungen werden im Buch nicht aufgegriffen.

Nelly und die Berlinchen ist ein empowerndes Lese-Erlebnis für Kinder ab drei Jahren. Auch Mädchen* und Jungen*, die rassistisch markiert werden, können sich in den Figuren wiederfinden und sich dadurch selbst als positiv, handelnd und gestaltend erleben.

Karin Beese/Mathilde Rousseau 2016: Nelly und die Berlinchen. Berlin: HaWandel.

 

Comments are closed.