Traum-Berufe

0

4958462300001ZLisa soll einen Schulaufsatz zum Thema Traumberufe schreiben. Zusammen mit ihrem Bruder Philip und seiner Freundin Adila denken sich die drei voller Begeisterung die spannendsten Berufe aus. Dabei entwickeln die Kinder gemeinsam jede Menge Ideen, Träume und Vorstellungen über ihre Zukunft.

In „Traum-Berufe“ von Cai Schmitz-Weicht und Ka Schmitz werden mit Witz und Phantasie die Themen Arbeit und Berufe, Geschlechterrollen und Erwerbslosigkeit behandelt. Dabei werden unter Berücksichtigung von Diskriminierungs-Faktoren wie Alter, Geschlecht, Klasse, Behinderung etc. positive Zukunftsvisionen für Kinder unterschiedlicher sozialer Positionierungen entworfen.
Lisa, die Protagonistin in „Traumberufe“, sitzt im Rollstuhl und Adila ist ein Mädchen of Color. Im Buch wird dies weder thematisiert, noch problematisiert. Stattdessen werden alle Kinder als gleichermaßen selbstbewusst, kreativ und handlungsfähig dargestellt.

Trotz des positiven und ermutigenden Gehaltes der Geschichte, ist zu bedenken, dass das Buch die gesellschaftliche Verpflichtung zur Erwerbsarbeit nicht explizit in Frage stellt.

Das Buch ist in den Sprachen Türkisch und Deutsch, Polnisch und Deutsch, Portugiesisch und Deutsch, Italienisch und Deutsch und Russisch und Deutsch erhältlich.

Cai Schmitz-Weicht/Ka Schmitz 2014: Traum-Berufe. Berlin: Viel & Mehr.

Falls ihr keinen unterstützenswerten Buchladen bei euch in der Nähe habt, könnt ihr das Buch auch bei dem alternativen non-profit Online-Buchladen links-lesen.de kaufen, der mit dem Gewinn politische Projekte unterstützt. Der Link zum Buch ist: http://www.links-lesen.de/article/978-3-945596-04-3

Comments are closed.