Wide

0

Das entwicklungspolitische Netzwerk für Frauenrechte und feministische Perspektiven arbeitet zu dem Themengebiet “Gender & Developement” und hat seinen Sitz in Wien. Mitglieder des Netzwerks, wie beispielsweise der Verein “Südwind” oder das Redaktionskollektiv “Women on Air” organisieren Veranstaltungen und Trainings, betreiben Informations-, Bildungs- und Projektarbeit.

Auf der Webseite des Netzwerks finden sich u.a. kleine Dossiers mit Artikeln, Stellungnahmen und Materialien zu den Oberthemen

“Frauenrechte”,

“Gender und Biodiversität”

“Frauen und Wirtschaft”

sowie zur britischen Ökonomin Joan Robinson , einer kritischen und politisch engagierten Vetreterin einer postkeynesianischen Politischen Ökonomie.

Besonders hinweisen möchten wir an dieser Stelle auch auf die Publikation “Wirtschaft anders denken. Feministische Care-Ökonomie: Theorie und Methoden“ , welche vom Verein JOAN ROBINSON, dem Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie sowie dem WIDE-Netzwerk herausgegeben wurde. Im Teaser auf der Webseite heißt es dazu:

“Das Handbuch befasst sich mit der zentralen Bedeutung der Care-Ökonomie für die Gesamtwirtschaft und ist eine kritische Auseinandersetzung mit der Rolle und Verantwortung von Frauen in diesem Bereich.(…)Das Handbuch liefert einen Beitrag zur Sensibilisierungsarbeit für das Thema und will für das kritische Hinterfragen gesellschaftlicher Normen mobilisieren. Es beinhaltet sowohl theoretische Überlegungen als auch methodische Anregungen für die Erwachsenenbildung und stellt einen Beitrag zur Erarbeitung neuen Wirtschaftswissens dar.”

Das Handbuch kann für 12,00€ unter diesem Link beim Wide-Netzwerk bestellt werden, weitere kleinere Publikationen sind hier zu finden.

 

Comments are closed.