Büro für Antipropaganda

0

Das Projekt der Künstlerin Marina Naprushkina startete 2007 als Archiv für politische Propaganda mit dem Schwerpunkt Weißrussland. In den Folgejahren entwickelte es sich zu einer politischen Plattform, von der aus zahlreiche soziale und kulturelle Projekte, politische Kampagnen und Protestbewegungen, nun überwiegend in Berlin, realisiert wurden und werden.

Dazu zählen die Nachbarschaftsinitiative Neue Nachbarschaft // Moabit, die juristische Publikationsreihe  Refugees‘ Library oder die freie Kunstschule Studio 26.

Comments are closed.