Der gute Deutsche

0

5112458400001zIn “Der gute Deutsche” erzählt Christian Bommarius die Geschichte von Manga Bell, dem Sohn eines kamerunischen Machthabers, der zur Zeit der deutschen Kolonialherrschaft in Deutschland studierte und ermordet wurde.

“In der ruhmlosen deutschen Kolonialgeschichte dürfte das Kapitel über Kamerun eines der finstersten sein. Die unter fragwürdigen Begleitumständen ergaunerte Kolonie wurde in einträglicher Zusammenarbeit zwischen wilhelminischen Kolonialbeamten und ehrbaren Kaufleuten in ein Inferno für die versklavte Bevölkerung verwandelt. Einem Sohn des ehemaligen Königs wurde dennoch gestattet, in Deutschland Jura zu studieren. Als Prinz Manga Bell allerdings vom Gelernten Gebrauch machte und vor Gerichten gegen die deutschen Gräueltaten in seiner Heimat klagte, wurde er zu Beginn des ersten Weltkriegs des Hochverrats bezichtigt und in Windeseile aufgehängt.” Buchbeschreibung des Verlages

Mit seiner konzis recherchierten Fallstudie gelingt es Christian Bommarius nicht nur, die Geschichte Manga Bells und damit die eines infamen Justizmordes nachzuzeichnen. Der Autor schafft gleichzeitig einen fundierten Überblick über den deutschen Kolonialismus und entwirft ein bedrückendes Panorama von Rassismus, Gier und grausamer Willkürherrschaft.

Christian Bommarius 2015: Der gute Deutsche. Die Ermordung Manga Bells in Kamerun 1914. Berlin: Berenberg.

Falls ihr keinen unterstützenswerten Buchladen bei euch in der Nähe habt, könnt ihr das Buch auch bei dem alternativen non-profit Online-Buchladen links-lesen.de kaufen, der mit dem Gewinn politische Projekte unterstützt. Der Link zum Buch ist: http://www.links-lesen.de/article/978-3-937834-77-1

Comments are closed.