Ver-vielfältig-ungen. Diversitätsbewusste Perspektiven für Theorie und Praxis internationaler Jugendarbeit

0

Der Band zeigt auf, warum eine diversitätsbewusste Perspektive in der internationalen Jugendarbeit grundlegend wichtig ist und wie diese in der Praxis umgesetzt und angewendet werden kann. Der Weg weg von einer ‘kulturellen Brille’ (wie sie oft in der internationalen Arbeit vorherrscht) hin zu einer diversitätsbewussten Perspektive wird anschaulich erklärt. Die Studie endet mit Reflexionen und Anregungen für die pädagogische Praxis.

Elli Eisele / Wiebke Scharathow / Anne Sophie Winkelmann 2008: Ver-vielfältig-ungen.  Diversitätsbewusste Perspektiven für Theorie und Praxis internationaler Jugendarbeit. Jena: Glaux-Verlag

Comments are closed.