Forschungsgesellschaft Flucht & Migration

0

Der gemeinnützige Verein besteht seit 1994 und arbeitet wissenschaftlich und aktivistisch zu europäischen Grenzregimen, deren politischen Hintergründen und existenziellen Auswirkungen auf Migrant*innen und Menschen auf der Flucht.

Über ihre Grundsätze, Ziele und Methoden schreibt die Gruppe auf ihrer Webseite: “Bezugspunkt für die FFM sind die Interessen und Rechte von Flüchtlingen und MigrantInnen und damit einhergehend die kritische Auseinandersetzung mit staatlicher Migrations- und Flüchtlingspolitik. Dabei werden Gründe für Flucht und Migration grundsätzlich respektiert. Die Selbstorganisation von Flüchtlingen und MigrantInnen, auch über Staatsgrenzen hinweg, sollen mit dieser Arbeit unterstützt werden. Die Forschung erfolgt nach Möglichkeit in Kooperation mit flüchtlingspolitischen Verbänden, mit engagierten Gruppen vor Ort und mit akademischen Einrichtungen. Die Rechercheergebnisse veröffentlicht die FFM in der Regel in gemeinsamen Publikationen wie auch in einer eigenen Heftreihe.”

Das materielle Archiv der Gruppe befindet sich an der Hochschule Fulda, alle Publikationen der Gruppe für den Zeitraum 1995-2005 sind unter diesem Link auf der Archiv-Webseite zu finden.

Alle Beiträg ab 2005 sind unter diesem Link auf der aktuellen Webseite zugänglich. Daneben finden sich hier, thematisch geordnet, aktuelle Pressemeldungen und Artikel zu den Oberthemen “Mittelmeeroute”, “Balkanroute” und “Schengenmigration”.

 

Comments are closed.