Richt-Mikrofone

0

Der Musiksoziologe Johannes Ismaiel-Wendt untersucht in seiner 2017 erschienenen Studie Techniken und Technologien des Rechtsprechens – am Beispiel der Mikrofonierung im sogenannten NSU Prozess vor dem Münchner Oberlandesgericht.

Das Gutachten ist auf der Internetseite des Zentrums für Bildungsintegration (ZBI) der Universität Hildesheim erschienen und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Im Kurztext der Studie heißt es zum Forschungsansatz:

“Am technischen Aufbau, der Verkabelung und den Schaltmöglichkeiten, also der Organisation der Schalldruckwandlung, sind Sprech- und Hörordungen sowie Machtpositionen zu erkennen – und diese sind umkämpft.”

Johannes Ismaiel-Wendt 2017: Richt-Mikrofone. Gutachten zu Fragen nach möglicher “sonischer Segregation” im sogenannten NSU-Prozess. Hildesheim: Zentrum für Bildungsintegration der Universität Hildesheim, http://zbi-uni-hildesheim.de/publikationen/, 03.12.2017.

Comments are closed.